Skip to main content

VBSt UM - Eine Fußreise durch das Mühlviertel

Gemeinsam wieder einmal durch die eigene Heimat wandern, so lautete das Motto der diesjährigen Herbstwandertour der VB Unteres Mühlviertel, zu der Obmann Christian GEBAUER alle Wanderfreunde eingeladen hat.

In vier Tagen ging es mitte September rund 95 km durch 10 Gemeinden des Bezirkes Rohrbach auf den erst 2019 neu eröffneten Themenwanderweg "Granitpilgern - eine Reise durch das Mühlviertel".

Bei traumhaftem Wanderwetter mit täglichem Sonnenschein ging es am ersten Tag der Wandertour rund 27 km von Helfenberg  über St. Johann am Wimberg südwärts bis nach Niederwaldkirchen.

Am zweiten Tag rund 22 km weiter nach St. Martin bis zur Donau in Neuhaus und wieder nordwärts  hinauf bis nach Kleinzell.

Der dritte Tag führte rund 28 km über Neufelden  zu den Hopfenanbaugebieten rund um St. Peter und weiter bis nach Auberg.

Der vierte und letzte Tag der Reise ging dann gemütliche 18 km entlang der "Großen Mühl" bis nach Haslach und dann entlang der "Steinernen Mühl" wieder zurück nach Helfenberg.

Neben den vielen schönen "Platzerl",  ob von der kleinen Kapelle im Wald bis zur Burg hoch über der Donau, blieb uns allen jedoch von der Wandertour eines besonders in Erinnerung: "die äußerst netten und kontaktfreudigen Menschen, die uns auf dieser Reise begegnet sind!" Man muss also nicht immer in die ferne Reisen, denn das Schöne liegt und lebt eigentlich so nah!

Fotos und Text: Christian GEBAUER - Obmann der VB